Das Wort Gottes - die Bibel

Die heilige Schrift muss die undiskutierbare Grundlage für jeden wahrhaft Gläubigen in Christus sein!

Gottes Wort, die Bibel, zu kennen ist lebensnotwenig für jeden Menschen, der ein Jünger Jesu sein will. Nachfolge und Wachstum im Glauben ist nur möglich durch ein regelmäßiges, intensives Bibellesen - ein Nachsinnen über dem Wort.

Johannes 1:1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. (Rev. Elb.)

Kolosser 3:16 Lasst das Wort des Christus reichlich in euch wohnen, indem ihr in aller Weisheit euch gegenseitig lehrt und ermahnt mit Psalmen, Lobliedern und geistlichen Liedern, Gott singend in euren Herzen in Gnade. (Rev. Elb.)

1.Thessalonicher 2:13 Und darum danken wir auch Gott unablässig, dass, als ihr von uns das Wort der Kunde Gottes empfingt, ihr es nicht als Menschenwort aufnahmet, sondern, wie es wahrhaftig ist, als Gottes Wort, das auch in euch, den Glaubenden, wirkt. (Rev. Elb.)

2.Timotheus 3:16 Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit, (17) damit der Mensch Gottes richtig sei, für jedes gute Werk ausgerüstet. (Rev. Elb.)

Von Menschen geschrieben, aber durch den Heiligen Geist inspiriert, entstand die ganze Bibel - Altes und Neues Testament. Einerseits beschreiben viele Bücher der Bibel historische Geschehnisse. Es wäre jedoch fatal, die Bibel nur als "Geschichtsbuch" zu interpretieren. Selbst in Büchern wie Nehemia, dem zeitlich letzten Buch des AT, geht es immer auch um geistliche Wahrheiten. Ja gerade dieses eher selten gelesene Buch (das Buch Nehemia) ist voll von Bildern, die nur im Geist voll und ganz verstanden werden können und die gerade heute hochaktuell sind, beschreiben sie doch den gegenwärtigen Zustand des Leibes Christi. Im Neuen Testament findet es seine Entsprechung in der Apostelgeschichte.

Nicht nur jede Geschichte, sondern geradezu jedes Wort, erst recht jeder Name, haben eine geistliche Bedeutung. Dem natürlichen, d.h. dem nicht wiedergeborenen Menschen ist das Alles eine Torheit. Er kann es nicht verstehen. Geistliches kann nur vom Geist verstanden werden, und das nicht im Verstand, sondern im Herzen. Nur einem wachen Geist erschliesst sich die Bibel in ihrer ganzen Fülle! Oder anders ausgedrückt: Wenn der Heilige Geist Gottes, der Geist der Wahrheit, uns das Wort nicht auslegt, werden wir es nicht verstehen! Wir können dann Bibelwissen, Wissen über Gott und Christus anhäufen, aber reif können wir nicht werden!

Andererseits, um die Heilige Schrift zu verstehen und richtig zu deuten, muss Gottes ewige Absicht mit dem Menschen verstanden werden.

Warum hat Gott die Schöpfung entstehen lassen? Warum hat er den Menschen geschaffen?

Die Antwort folgt unter: Die Gemeinde

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde mit dem 1&1 IONOS Website Builder erstellt.